Frischer Wind in der Geschäftsführung der BMF

Die BMF Group unter neuer Leitung: Heiko Foltys (links) und Stephan Schulze läuten den Generationswechsel ein. Foto: bmf

Die BMF Group unter neuer Leitung: Heiko Foltys (links) und Stephan Schulze läuten den Generationswechsel ein. Foto: bmf

Frischer Wind in der Geschäftsführung der BMF

Gudrun Brender und Wolfgang Brender ernennen gleich zwei neue Geschäftsführer

Augsburg (-) „Man soll immer gehen, wenn es am schönsten ist.“, so läutet Wolfgang Brender seinen Rücktritt in der Geschäftsführung ein. „Es ist wichtig Platz für eine neue Generation zu machen und deshalb habe ich mich entschieden, mich zum 1. Mai 2019 aus dem operativen Geschäft zurück zu ziehen. Meine Schwester Gudrun und ich ernennen unseren kaufmännischen Leiter Heiko Foltys und unseren technischen Leiter Stephan Schulze zur neuen Geschäftsführung.“, erklärt Brender weiter. Im Hintergrund wird er fokussiert an Lösungen und neuen innovativen Projekten für die Automotive Branche arbeiten. Frau Brender bleibt geschäftsführende Gesellschafterin und Herr Brender weiterhin Gesellschafter der BMF.

Heiko Foltys und Stephan Schulze über Ihre neue Position in der Geschäftsführung „Wir danken Herrn Brender für sein Vertrauen in uns und werden die BMF in seinem Sinne weiterführen, aber auch neue Wege gehen. So arbeiten wir gerade verstärkt am Ausbau des Bereichs EDI/BI. Uns ist bewusst, dass wir in große Fußstapfen treten, aber mit unserem starken Team im Hintergrund, stellen wir uns gerne dieser Herausforderung.“

Enterprise Applications und BMF Data Hub

Für ein einfaches Shop-System benötigt man heutzutage keinen Software-Entwickler. „Unsere Kernkompetenz liegt in der Verarbeitung von Daten, individuellen Enterprise Applications mit Anbindung von unterschiedlichen Lieferanten und der Verteilung von Bestellungen/Supply Chain Transaktionen/Daten über unseren BMF Datahub.“, erläutert Stephan Schulze. „Gerade im Bereich Logistik sehen wir großes Potential sowie in der Weiterentwicklung unseres Track & Trace Features“, ergänzt Heiko Foltys. Der Fokus der BMF liegt auch zukünftig im Automotive Bereich, aber die Türen stehen offen für neue Branchen, die ebenfalls starkes Interesse am EDI/BI Bereich zeigen.

BMF Media Information Technology

Die BMF Media Information Technology GmbH, mit Hauptsitz in Augsburg, ist einer der führenden Anbieter individueller Softwarelösungen für die Reifen- und Felgenbranche. Auf ihren Servern steuert sie jeden Monat 28 Milliarden Datenaktualisierungen und rund 1,5 Millionen Supply Chain Transaktionen. Das Unternehmen beschäftigt über 60 Mitarbeiter.

BMF wurde 1991 gegründet und gewann bereits anlässlich der Reifenmesse 2006 den ersten Innovation Award des Bundesverbands Reifenhandwerk und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV). BMF war unter den „Wachstumschampions 2016“und damit unter den 500 deutschen Unternehmen mit dem höchsten Umsatzwachstum. Im gleichen Jahr schaffte es das Unternehmen, sich einen Platz in Deutschlands Innovationselite TOP 100 zu sichern.